Textilkunstag 2017

 

Der Wettbewerb hatte diesmal das Thema "Farbige Geometrie", gewählt wurde  der Publikumsliebling.

Diverse Vorführungen wie Nadelbinden, Sticken, Bandweben und Spinnen vervollständigten  den Textilkunsttag. Die Projektgruppen des Museums stellten sich und ihre Arbeiten vor, ebenso vertreten war die Gruppe des Schulprojekts Textilarbeiten mit der Wichernschule Königslutter.

Dazu konnten bei diversen Händlern fertige Textilarbeiten und Zubehör erstanden werden.

Die Ausstellung "Niemals ohne dich " zeigte interessante Objekte , die jeder kennt ...

Parallel war auch das Museum geöffnet und lud zum Stöbern und entdecken ein. Auch der textile Basar im Museum war geöffnet und gut besucht.

 

Für nächstes Jahr sind einige Änderungen geplant, über Neuigkeiten werden wir laufend berichten.

 

 

Rückblick 2016

 

Am Samstag 30.7.2016 von 9-16.30Uhr lud wieder das FrauenKulturMuseum Königslutter alle Textilbegeisterten und Interessierten zum Textilkunsttag in den Rathaussal Königslutter ein.

 

Hierzu ein kleiner Bericht unseres Vereinsmitglieds Sylvia Töpritz:

Nach einer lockeren und informativen Eröffnung durch die Vereinsvorsitzende und grüßende Worte der stellvertretenden Bürgermeister begann der schöne Tag…

 

2 großflächige Räumlichkeiten konnten genutzt werden:

 

Unsere Vereinsmuseumsräume dienten als Schauraum für die Museumsstücke, unter anderem zwei sehr alte Hochzeitskleider als Diskussionsmöglichkeit, und der dort befindliche Flohmarkt wurde durchstöbert. Schon im Eingangsbereich konnte man ein Klöppelkissen mit „handlichen“ Klöppeln bestaunen und liebevoll hergerichtete Spinnräder.

 

Die Workshops wurden im Ratssaal des Rathauses durchgeführt, wo auch die Wettbewerbsausstellung zur Farbe BLAU zu besuchen war. Auch in diesem Jahr haben die Besucher die Bewertung vorgenommen und die Plätze 1-3 zu ihren Publikumslieblingen gekürt. Über 20 Exponate wurden eingereicht.

 

Workshops wurden gut belegt. Der Klöppelkurs durch Frau Regina Schößler war natürlich die 1. Anlaufstelle für die Teilnehmer. Desweiteren konnten schöne andere Techniken, wie Occhi und Fadengrafik erlernt werden. Im Häkelkurs wurde ein Herz gehäkelt, welches ein kleines Mitbringsel zu jeder Gelegenheit wäre.

 

Die Spinnerinnen waren fleißig am Fadendrehen und gern konnten Besucher sich selbst am Spinnrad probieren.

 

Highlight war natürlich die Wäscheausstellung „Frauen tragen Dessous / Männer tragen Unterwäsche“ der 50er/60er Jahre durch unseren Verein, die mit viel Hintergrundwissen und Recherchenunterlagen im Ratssaal aufgebaut wurde.

 

An den verschiedenen Verkaufsständen konnte man seinen Vorrat an Bastel-, Klöppel-, Näh-, Strick- oder Häkelarbeiten wieder auffüllen, und auch schöne Patchwork-Arbeiten erwerben. Ein Dankeschön hier an die Händler.

 

Vereinsmitglieder zogen über den Tag verteilt alte Dessous und Unterwäschen an ,und zeigten sich bei den Besuchern, wo es oft zu einem kleinen Austausch von Erinnerungen kam.

 

Und supertolle einzigartige Plätzchen wurden durch Vereinsmitglieder passend zum Thema gefertigt. Man hat echt gezögert ,diese aufzuessen…

 

 

 

Vielen Dank an die vielen fleißigen Hände, die zu diesem gelungenen Tag beigetragen haben und die mit viel Liebe und Geduld den Besuchern die Techniken erklärten.

 

Der nächste Termin ist der 29.07.2017, auf den ich mich auf alle Fälle freue.

 

Sylvia Töpritz

 

 

 

 

 

Bilder zum Textilkunsttag 2016 sind hier zu finden :

Bilder

 

 

Alle Besucher sind herzlich eingeladen, sich auch im Museum umzuschauen und in der kleinen Bibliothek zu schmökern und im Basar zu stöbern. Die Mitarbeiterinnen des Museums freuen sich auf interessante Gespräche mit den Besuchern.

 

Auch der textile Wettbewerb findet wieder statt, das Motto lautet : Die Farbe Blau  .

 

Die Siegerin wird  vom Publikum gewählt und ab 15.00 Uhr wird die Gewinnerin bekanntgegeben. Es sind auch wieder kleine Geldpreise vorgesehen. Wer sich am Wettbewerb beteiligen möchte, kann sein Stück zu Beginn der Veranstaltung bei der Wettbewerbsleitung abgeben.

 

 

 

 

 

Eine kleine Nachlese zur Ausstellung 2015 auf dem TKT mit Eva Fialovà...

 

Die Hauptausstellung widmete sich der verstorbenen tschechischen Klöppelkünstlerin Eva Fialovà.

Eva Fialová war eine der ersten Entwerferinnen, die  das Tor zur  führenden tschechoslowakischen Spitzenkunst geöffnet und in Kursen, Ausstellungen und Modenschauen die Zeitgemäße Spitze nahe gebracht hat.

 

Eva Fialova gab in den letzten Jahren mehrere Entwerferkurse in und um unser Vereinsmitglied Barbara Fiedler.

Es wurden textile Kunstwerke (Ketten, Kragen, Westen und Stolas) entworfen/ gezeichnet und entsprechende Klöppeltechniken angewendet.

Im Juli 2009 lernte unter anderem Vereinsmitglied Sylvia Töpritz das Zeichnen eines spiralförmigen Kragens. es musste auf den Millimeter genau alles stimmen. Nicht nur der Bleistift wurde kürzer, auch der Verschleiss an Radierern blieb in Erinnerung. Um den Rundblick zu wahren, musste auf den Entwurf von oben geschaut werden wie auf dem Foto erkenntlich.

Bericht: Sylvia Töpritz

 

 

 

 

 

Impressionen des Textilkunsttages

Textilkunsttag Ostfalen

 

Sonntag 27.7.14

 

Es gab wieder eine Ausstellung der Wettbewerbsteilnehmer , diesmal zum Thema:

„Gestreift, kariert, gelöchert“

 

mit vielen kreativ umgesetzten Ideen, bei denen es schwer fiel, einen Sieger zu finden und Plätze zu vergeben.

Parallel fand die Ausstellung: „Arte Postale“ statt

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelles

 

Offener Arbeitskreis für textile Techniken

jeden Donnerstag 15-18 Uhr

 

Museum geöffnet donnerstags von 15-18Uhr

 

Besichtigungen durch Gruppen nach Absprache

 

 

Patchwork:

Am ersten Montag jeden Monats ab 17.00 Uhr

 

Spinnkreis:

Am ersten Dienstag jeden Monats ab 18.00 Uhr

 

Klöppeln:

Am zweiten Montag jeden Monats von 10.00 bis 16.00 Uhr

 

Stricktreff "Stricklust"

Am letzten Dienstag im Monat von 17-20Uhr

 

Aktuelle Kurse:

 

 

 August : Sommerpause !

Nur Donnerstag nachmittags geöffnet

 

 

 

September: Nadelspitze

Ute Tenzer

2.9. 10-16Uhr Teilnehmergebühr 20€ inkl.Material

 

 

 

Oktober : Klosterstich

Ute Tenzer

21.10. 10-16Uhr  Teilnehmergebühr 20€ inkl.Material

 

Gesamtprogramm für 2017 unter Workshops/Kurse